kontakt@bike-team-borbet.at

Alpentrophy – Tag 3 – Hauser Kaibling:

Hanni und Erich aus Kürnberg kamen um uns zu unterstützen – Danke!

Der vermeintlich „einfachste“ Tag der Alpentour Trophy begann wie auch die Tage zuvor. Kein Hunger beim Frühstück, Einfahren auf unserer „Hausstrecke“, im Startblock Aufstellung nehmen, in die nun bereits bekannten Gesichter blicken und die kurz vor dem Start aufkommende Nervosität unterdrücken.

An dieser Stelle sei jedoch einmal bemerkt, dass wir irrsinniges Wetterglück hatten und alleine der Gedanke, dass diese Strecken in den Vorjahren teilweise bei Regen oder Schnee von den Teilnehmern bewältigt wurden, rang mir höchsten Respekt für alle vorangegangenen Finisher ab – für mich im Nachhinein betrachtet ein unmögliches Unterfangen.

Eine freudige Überraschung versüßte uns jedoch die Startprozedur – Hanni und Erich (Kürnberger) kamen zu Besuch nach Schladming um uns tatkräftig mit Anfeuerungsrufen zu unterstützen. Vielen Dank für euren Abstecher nach Schladming – hat uns wirklich sehr gefreut!   

Pünktlich um 10:00 fiel der Startschuss und neutralisiert wieder Richtung Lodenwalker. Diesmal fand ich am ersten Anstieg schneller meinen Rhythmus und der „Papier’l-Einsammler“ holte mich nicht mehr ein. Auf dem selben Weg wie am Vortag ging es Richtung Ramsau, wo wir jedoch rechts zurück zum Hauser Kaibling abbogen. Dort standen auch einige anfeuernde Zuschauer, darunter viele Kinder, die sich über jeden „Abklatscher“ mit den Rennfahrern freuten.

Relativ höhenmeterneutral ging es auf Waldwegen und einer schönen Bergabstrecke zur ersten Labstelle an der Liftstation Hauser Kaibling, wo uns Hanni, Birgit und Erich bereits erwarteten. Kurz vorher konnte ich wieder zu Herbert aufschließen und nach einem kurzen Plauscher’l ging es in den über 1.000hm langen Anstieg zur Krummholzhütte.

Der Mann mit dem Hammer wartete bereits am Anstieg zur Krummholzhütte auf mich.

Dort erwischte mich heute der „Mann mit dem Hammer“ und ich war froh endlich völlig erledigt Birgit am Gipfel zu sehen. Mit „Power Bar Gummibärli“ gestärkt ging es die letzten Höhenmeter in die Abfahrt Richtung Downhillstrecke, in die wir heute von ganz oben eintauchten um dann gemeinsam die Ziellinie zu überfahren.

Im Ziel warteten bereits unsere moralischen Unterstützer und ich war froh auch diese Etappe gut überstanden zu haben. Danach das mittlerweile zum Standard gewordene Ritual wie Rad- und Körperpflege und gemeinsam haben wir den Tag bei unserem obligatorischen Bierchen und Abendessen ausklingen lassen. Einerseits überwog die Freude, bereits 3 Etappen geschafft zu haben und andererseits machte sich ein wenig Wehmut vor dem anstehenden Ende breit. Die letzte Etappe stand nun vor der Tür – Bergsprint auf die Planai zur Seidlalm. Wie sich im nachhinein herausstellte für mich alles andere als ein Sprint.

Streckendaten TAG 3 Datum: Kilometer: Höhenmeter: zurück den Ergebnissen Tag 3 - Bike Team Borbet Oldies zu den Sportograf Bildern zurück zum Beitrag Alpentour Trophy
Streckendaten 10.06.2017 53,0km 2.200hm ↑ Ergebnisse Sportograf Bilder zurück
(803) (804)

 

zu den Bildern vom Tag 1 zu den Bildern vom Tag 2 zu den Bildern vom Tag 3 zu den Bildern vom Tag 4 zurück zum Beitrag
TAG 1 TAG 2 TAG 3 TAG 4 zurück zum Beitrag