kontakt@bike-team-borbet.at
Kürnberg

Top Six – MTB Marathon Staatsmeisterschaft 2017 in Kürnberg

Zwei Podestplätze bei den MTB Staatsmeisterschaften

Die besten heimischen Mountainbiker kämpften am Sonntag, den 28. Mai 2017 in Kürnberg (bei Steyr) um die Staatsmeisterschaftsmedaillien über die Marathondistanz. Klingende Namen wie der des zweifachen Welt- und Europameisters Alban Lakata, Cape Epic Held Daniel Geismayr mit Teampartner Hermann Pernsteiner oder der mehrfache Snowboard Olympiasieger und Weltmeister Benjamin Karl waren auf der Starterliste zu finden.

Unter den mehr als 500 Startern wagte sich auch das erfolgreiche Innviertler Bike Team Borbet mit sieben StarterInnen auf die Medium (34km/1.400hm) und Extremdistanz (63km/2.600hm). Besonders beeindruckend war die Leistung von Helmut Ortner, der sich für dieses Jahr viel vorgenommen hat und im Feld der Lizenzfahrer an den Start geht. Mit seiner Gesamtfahrzeit von 3:29:12 für die 63 Kilometer und 2.600 Höhenmeter konnte er am Ende die Staatsmeisterschafts-Brozemedaillie in Händen halten.

„Dass ich bei diesem Starterfeld und der sehr schwierigen und selektiven Strecke den 3. Platz erreichen konnte macht mich schon ein wenig stolz“ resümierte der gebürtige Braunauer seine außerordentliche Leistung.

Jedoch standen ihm die restlichen Bike Team Borbet Teilnehmer um nichts nach. Robert Hollrieder, der bereits letzte Woche beim eldoRADo in Wörgl seinen längst fälligen, ersten Saisonsieg einfahren konnte, verfehlte dieses Mal nach 1:59:40 Fahrzeit den obersten Stockerlplatz um nur eine lächerliche Sekunde. Jedoch war auch er in Anbetracht des exzellenten Teilnehmerfeldes mit dem zweiten Platz mehr als zufrieden.

Stefan Schrattenecker, der ebenfalls auf der Mediumdistanz an den Start ging, verfehlte einen Podestplatz um nur 32 Sekunden und wurde ausgezeichneter, aber undankbarer Vierter in der AK 30. Bei den Frauen erkämpfte sich die Vorjahressiegerin der TOP Six Serie, Birgit Mahanj, in ihrer Altersklasse den sehr guten fünften Tabellenplatz.

Unterstützung auf der Mediumdistanz bekamen die Innviertler Biker noch von Hubert Benezeder und Wolfgang Walek, die die Plätze sieben und zwanzig in ihrer AK belegten. Die Top Ten Platzierungen komplettierte noch Obmann Herbert Aigner, der Platz 7 in seiner Alterklasse (AK 60) erringen konnte.

Einhelliger Tenor der erfolgreichen BTB-Biker: „Das Kürnberger Team rund um Obmann Erich Grünmann hat eine tolle und sehr anspruchsvolle Staatsmeisterschaft auf die Beine gestellt“.

Download Pressemitteilung #2/2017 (PDF);

Pressebericht „OÖN“ (PDF);

Pressebericht „TIPS“ (PDF);

Bilder gemeinsame Startvorbereitung und Start Extremstrecke mit Heli und Magdalena am Start:

Bilder Start Mediumstrecke mit Birgit, Herbert, Hubert, Robert,Stefan und Wolfgang am Start:

Auf der Strecke im legendären „Steinbruch“:

Zieleinlauf und Zielimpressionen:

Siegerehrung:

Birgit(B295), Heli(A94), Herbert(B236), Hubert(B244), Robert(B277), Stefan(B334), Wolfgang(B356) Streckendaten Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.