kontakt@bike-team-borbet.at
12er Skitour

12er Horn – Skitour

Skitour auf das 12er Horn:

Datum: 07.01.2017
Ausgangsort: Tiefbrunnau
Teilnehmer: Kathi & Karli; Nic & Caro, Moni & Mike, Birgit & Wolfi, Herbert, Steffi, Anneliese und Special Guest Magdalena

Das Zwölferhorn beim Wolfgangsee ist ein Massenziel im Winter. Von früh bis spät herrscht ein reges Treiben. Wählt man jedoch die Route über die Mehlsackalm, wird man nur wenige Schitourengeher antreffen, oft sogar allein unterwegs sein.

skitour_12er__nic

„Wüda Hund Nic“ bei der angeordneten Nachadjustierung.

So steht es auf der Seite von „Alpenvereinaktiv“ geschrieben. Jedoch völlig andere Zustände erwarteten uns, denn trotz eisiger Kälte war zu unserer Überraschung der Parkplatz bereits gut gefüllt. Nachdem wir unseren Ehrengast „Magdalena“ gebührend empfangen hatten, ging es los vom Parkplatz rechts auf einem schmalen Steg über den Bach und Richtung Süden über eine Wiese zur Kühleitenhütte. Als einer der Härtesten unter der Sonne bewies sich Nic der trotz -19°C ohne Handschuhe und Haube startete – die Adjustierung jedoch auf „freundliches“ Anraten von Karli
änderte und zumindest ein Stirnband anlegte 🙂

In einer Karawane von 12 Personen ging es oberhalb der Hütte rechts auf eine Forststraße entlang bis zur Mehlsackalm. Von den Almhütten weg über sanft ansteigende Hänge ging es weiter bis unterhalb des Sattels zwischen Ochsenwaldköpfl und Gartenberg, wo wir wieder in steileres Gelände eingestiegen sind. Dort gelangte die Truppe durch den nicht allzu dichten Wald in den Sattel bis zum Kamm, weiter zum Gartenköpfl solange aufwärts, bis wir dessen steilen Südwesthang hoch oben, aber noch unterhalb des Waldrandes, queren mussten. Hier begrüßte uns die Sonne, was wir mit einer ausgiebigen Fotosession auskosteten.

Weiter über den Verbindungsgrat zum Pillstein stiegen wir über eine Gratkuppe hinweg und rutschten einige Meter auf dem jetzt breiten Kamm bergab. An der kleinen Hütte der Weslbauern Alm vorbei, ein kurzes Stück auf der Ratracspur, dann links hoch zu dem hinter den Bäumen versteckten Gipfelkreuz am Pillstein. Hier stärkten wir uns kurz mit warmen Tee und sonstigen verbotenen Mitteln fürs Finale – dem 12er Horn Gipfel.

Vom Pillstein Gipfel in Richtung 12er Horn mussten wir ein Stück abfahren um nach einem kurzen (tlw. steinigen) Flachstück über den Grat aufs Zwölferhorn zu gelangen. Dort hörten wir 2 vertraute Stimmen – Norli und Robert – die ebenfalls unterwegs waren und uns von nun an begleiteten. Der Gipfelaufenthalt wurde wegen der Kälte sehr, sehr kurz gehalten um so schnell wie möglich die Sausteigalm zu erreichen. Nachdem wir uns aufgewärmt, die Kohlehydratspeicher mit Bratwurst, Grammlknödel und sonstigen (verbotenen) Genussmitteln aufgefüllt hatten, ging es für die Meisten entlang des Forstweges zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz in Kühleiten – Tiefbrunnau, wieder zurück. Nur Moni & Mike, Anneliese, Nic, Herbert und Wolfgang wählten die Waldvariante und  – wir hatten dabei eine Menge Spass (siehe Bilder).

 

Strava

Tourdaten auf Strava

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.